Innenministerium Baden-Württemberg

Slider Leistungen
Stuttgart, Neubau

Musikhochschule & Haus der Geschichte

Stuttgart, Neubau

Molly-Schauffele-Sporthalle

Stuttgart, Sanierung und Erweiterung

MINI Area Reutlingen

Reutlingen

VMPA-Schallschutzprüfstelle

Schalltechnische Messungen sind ein wichtiger Bestandteil in der Bauakustik. Sie finden im Zuge der bauakustischen Planung bei Gebäuden in vielfältigster Form Anwendung. Seit 1997 hat der VMPA Verband der Materialprüfungsanstalten e.V. die Führung der sachverständigen Schallschutz-Güteprüfstellen nach DIN 4109 übernommen. Durch das Prüf- und Qualitätssicherungssystem des VMPA wird sichergestellt, dass die Prüfstelle spezielle Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Bauakustik und der bauakustischen Messtechnik aufweist. Jährliche Fortbildungsveranstaltungen des VMPA sowie eine im 3-Jahres-Rhythmus erforderliche Begutachtung der Prüfstelle sichern und dokumentieren den hohen Qualitätsstandard der VMPA-gelisteten Prüfstellen auch nach außen.

Wir leisten für Sie:

  • Messungen des Luft- und Trittschallschutzes von Bauteilen im Zuge der Fertigstellung von Gebäuden zur Qualitätssicherung
  • Musterraum-Messungen bei Großprojekten zur Verifizierung der Planung bzw. Umsetzung der daraus gewonnenen Erkenntnisse auf die weitere Bauausführung
  • Stichprobenmessungen in Bestandsgebäuden zur Erfassung der schalltechnischen Qualität der vorhandenen Aufbauten und als Grundlage für die exakte Dimensionierung von ggf. erforderlichen schalltechnischen Verbesserungsmaßnahmen
  • Schalltechnische Messungen bei Schadensfällen/Klagen über ungenügenden Schallschutz, einschl. Ursachen-Analyse und Angabe von Verbesserungsmaßnahmen

Zur Durchführung der Messungen verwenden wir die neueste Messtechnik und Software und sind, neben der Durchführung normgerechter Messungen nach DIN EN ISO 16283, in der Lage, durch weiterführende Messverfahren Schallübertragungswege und damit Ursachen und Verbesserungsmaßnahmen detailliert bestimmen zu können.

Luftschallmessungen

Luftschallmessungen werden beispielsweise zur Bestimmung der Schalldämmung von Wohnungstrennwänden und Wohnungstrenndecken sowie in Bürogebäuden, Krankenhäusern etc. zur Ermittlung der Schalldämmung zwischen „schutzbedürftigen“ Räumen im Sinne der DIN 4109 eingesetzt. Die Messungen erfolgen frequenzabhängig nach DIN EN ISO 16283.

 

Trittschallmessungen

Trittschallmessungen finden z.B. Anwendung bei Wohnungstrenndecken, Treppen, Dachterrassen, Laubengängen etc., jeweils im Hinblick auf die Trittschallübertragung zu schutzbedürftigen Räumen und den nächstgelegenen Wohnungen und Arbeitsräumen. Für die Messungen wird ein Norm-Trittschall-Hammerwerk verwendet, um definierte Schallanregungsbedingungen zu schaffen.

 

Haustechnische Anlagen

Messungen der Geräusche beim Betrieb von haustechnischen Anlagen (z.B. Aufzugsgeräusche, Wasserinstallationen/Abwasser etc.) werden in der Regel als Abnahmemessungen oder bei Klagen über zu hohe Geräuschbelastungen durchgeführt.