Innenministerium Baden-Württemberg

Slider Leistungen thermische Bauphysik
Stuttgart, Neubau

Musikhochschule & Haus der Geschichte

Thermische Bauphysik
Stuttgart, Neubau

Molly-Schauffele-Sporthalle

Thermische Bauphysik
Stuttgart, Sanierung und Erweiterung

MINI Area Reutlingen

Thermische Bauphysik
Reutlingen

Innenministerium Baden-Württemberg

Slider Leistungen thermische Bauphysik
Stuttgart, Neubau

Behaglichkeitsmessungen

Für die Nutzung von Innenräumen ist das Raumklima ein wichtiger Gesichtspunkt. Es beeinflusst das Wohlbefinden, die Konzentrationsfähigkeit, die Kreativität und damit in wirtschaftlich genutzten Gebäuden auch die Produktivität. Fühlen sich Mitarbeiter „unbehaglich”, kann dies die Konzentration und Leistungsfähigkeit vermindern und sogar zu Erkrankungen führen. Umso wichtiger ist es daher, die Behaglichkeit am Arbeitsplatz objektiv zu bewerten und darauf aufbauend ggf. Maßnahmen zur Verbesserung vorzuschlagen. Neben der thermischen Behaglichkeit gehört auch die visuelle und die lufthygienische Behaglichkeit zur Innenraumqualität. In der DIN EN 15251 werden die raumklimatischen Eigenschaften eines Gebäudes insgesamt zusammengefasst.

Wir leisten für Sie:

  • Thermische Behaglichkeit unter Berücksichtigung der Parameter Lufttemperatur, operative Temperatur, PPD/PMV-Index, relative Luftfeuchtigkeit, Zugerscheinungen, vertikale Temperaturschichtung, Strahlungsasymmetrie (DIN EN ISO 7730)
  • Visuelle Behaglichkeit, insbesondere Beleuchtungsstärken, Tageslichtquotient, Besonnung und Verschattung
  • Lufthygienische Behaglichkeit, z.B. CO2-Gehalt als Indikator für die Raumluftqualität nach DIN EN 15251, Bestimmung des Außenluftwechsels